Kurse / Workshops für Kinder, 2. Semester 2022


Kinderkreis Wald

Datum: 24.08.2022

Zeit: 14.15 - 15.45

Treffpunkt: Zufikon

Kosten: 30/Kind, Geschwisterrabatt

Alter: bis 6. Klasse

 

Kursleitung: Christine Huber / Eileen Zumstein

Die Kinder sollen im Kinderkreis Wald einen Bezug  zum zyklischen und natürlichen Leben entwickeln und spielerisch den eigenen Körper, die eigenen Gefühle und die natürliche Umgebung als wertvolles Instrument kennen lernen und annehmen.

Wenn Kinder dies nutzen lernen, können sie sich besser selbst regulieren. Der Fokus liegt beim wertvollen Miteinander und der Verbundenheit mit der Natur.

Wir spielen, lachen, tanzen, tauschen uns aus, erzählen Geschichten, lernen  mit und über die Natur. Wir lernen, wie wir alle unsere Sinne einsetzen können und wie unser Körper auf verschiedene Sinneswahrnehmungen reagiert.

Unsere Kinderkreise respektieren den natürlichen Kreislauf des Waldes und die Aktivitäten sind drauf abgestimmt.



Abenteuer Wildnis

Datum: 07.09.2022

Zeit: 14.30 - 16.30

Treffpunkt: Besenbüren

Kosten: 30/Kind, Geschwisterrabatt

Alter: 2. Kiga - 6. Klasse

 

Kursleitung: Christine Huber

Anschleichen, Fallen stellen, Feuer machen (auf traditionelle Art und Weise) Laubhütte bauen, Teller brennen oder Besteck - das gibt's nur bei den Indianern? Nein, denn an den Abenteuer Wildnis Nachmittagen werden wir mit den Kindern Schleichtechniken üben; wie man Feuer ohne Streichhölzer anzünden kann oder wie man einen wasserdichten und warmen Unterschlupf bauen kann.

Auch werden wir lernen, wie man Bestecke schnitzt oder eine Schüssel brennt.

Vielleicht  finden wir gemeinsam Spuren im Wald (oder im Schnee), denen wir folgen- wer verbringt sich hinter der Spur?

Die Abeneuer Wildnis Nachmittage vermitteln den Kindern Techniken, um in der Wildnis zu überleben.  Auch wenn wir wahrscheinlich eher nicht in der Wildnis "verloren" gehen, es macht trotzdem grossen Spass, sich wild und frei zu fühlen, mit der Natur zu verschmelzen und gemeinsam alte, tradionelle Techniken zu erlernen.



Naturfotografie im Herbst

Datum: 14.09.2022

Zeit: 14.30 - 16.30

Treffpunkt: Besenbüren

Kosten: 30/Kind, Geschwisterrabatt

Alter: 2. Kiga - 6. Klasse

 

Kursleitung: Christine Huber / Walter Huber

Wir lernen mit einer Kompaktkamera umzugehen und gehen auf Entdeckungsreise im Wald. Wir fotografieren fliessendes Wasser, Kleingetier unter Holzrinden und im Boden, die Früchte des Waldes und vieles mehr.

Mitbringen: digitale Kompaktkamera mit Speicherkarte.



musita - Trommeln im Wald

Datum: 21.09.2022

Zeit: 14.30 - 16.15

Treffpunkt: Zufikon

Kosten: 30/Kind, Geschwisterrabatt

Trommelmiete, Stück 5

Alter: Kiga - Primar

 

Kursleitung: Christine Huber / Nicole Erni

Wir lassen den Wald erklingen mit unseren Trommeln und unseren Rhytmusinstrumenten.



Kinderkreis Wald

Datum: 28.09.2022

Zeit: 14.15 - 15.45

Treffpunkt: Zufikon

Kosten: 30/Kind, Geschwisterrabatt

Alter: bis 6. Klasse

 

Kursleitung: Christine Huber / Eileen Zumstein

Die Kinder sollen im Kinderkreis Wald einen Bezug  zum zyklischen und natürlichen Leben entwickeln und spielerisch den eigenen Körper, die eigenen Gefühle und die natürliche Umgebung als wertvolles Instrument kennen lernen und annehmen.

Wenn Kinder dies nutzen lernen, können sie sich besser selbst regulieren. Der Fokus liegt beim wertvollen Miteinander und der Verbundenheit mit der Natur.

Wir spielen, lachen, tanzen, tauschen uns aus, erzählen Geschichten, lernen  mit und über die Natur. Wir lernen, wie wir alle unsere Sinne einsetzen können und wie unser Körper auf verschiedene Sinneswahrnehmungen reagiert.

Unsere Kinderkreise respektieren den natürlichen Kreislauf des Waldes und die Aktivitäten sind drauf abgestimmt.



Kinderkreis Wald

Datum: 26.10.2022

Zeit: 14.15 - 15.45

Treffpunkt: Zufikon

Kosten: 30/Kind, Geschwisterrabatt

Alter: bis 6. Klasse

 

Kursleitung: Christine Huber / Eileen Zumstein

Die Kinder sollen im Kinderkreis Wald einen Bezug  zum zyklischen und natürlichen Leben entwickeln und spielerisch den eigenen Körper, die eigenen Gefühle und die natürliche Umgebung als wertvolles Instrument kennen lernen und annehmen.

Wenn Kinder dies nutzen lernen, können sie sich besser selbst regulieren. Der Fokus liegt beim wertvollen Miteinander und der Verbundenheit mit der Natur.

Wir spielen, lachen, tanzen, tauschen uns aus, erzählen Geschichten, lernen  mit und über die Natur. Wir lernen, wie wir alle unsere Sinne einsetzen können und wie unser Körper auf verschiedene Sinneswahrnehmungen reagiert.

Unsere Kinderkreise respektieren den natürlichen Kreislauf des Waldes und die Aktivitäten sind drauf abgestimmt.



Abenteuer Wildnis

Datum: 02.11.2022

Zeit: 14.30 - 16.30

Treffpunkt: Besenbüren

Kosten: 30/Kind, Geschwisterrabatt

2. Kiga - 6. Klasse

 

Kursleitung: Christine Huber

Anschleichen, Fallen stellen, Feuer machen (auf traditionelle Art und Weise) Laubhütte bauen, Teller brennen oder Besteck - das gibt's nur bei den Indianern? Nein, denn an den Abenteuer Wildnis Nachmittagen werden wir mit den Kindern Schleichtechniken üben; wie man Feuer ohne Streichhölzer anzünden kann oder wie man einen wasserdichten und warmen Unterschlupf bauen kann.

Auch werden wir lernen, wie man Bestecke schnitzt oder eine Schüssel brennt.

Vielleicht  finden wir gemeinsam Spuren im Wald (oder im Schnee), denen wir folgen- wer verbringt sich hinter der Spur?

Die Abeneuer Wildnis Nachmittage vermitteln den Kindern Techniken, um in der Wildnis zu überleben.  Auch wenn wir wahrscheinlich eher nicht in der Wildnis "verloren" gehen, es macht trotzdem grossen Spass, sich wild und frei zu fühlen, mit der Natur zu verschmelzen und gemeinsam alte, tradionelle Techniken zu erlernen.



Kinderkreis Wald

Datum: 23.11.2022

Zeit: 14.15 - 15.45

Treffpunkt: Zufikon

Kosten: 30/Kind, Geschwisterrabatt

Alter: bis 6. Klasse

 

Kursleitung: Christine Huber / Eileen Zumstein

Die Kinder sollen im Kinderkreis Wald einen Bezug  zum zyklischen und natürlichen Leben entwickeln und spielerisch den eigenen Körper, die eigenen Gefühle und die natürliche Umgebung als wertvolles Instrument kennen lernen und annehmen.

Wenn Kinder dies nutzen lernen, können sie sich besser selbst regulieren. Der Fokus liegt beim wertvollen Miteinander und der Verbundenheit mit der Natur.

Wir spielen, lachen, tanzen, tauschen uns aus, erzählen Geschichten, lernen  mit und über die Natur. Wir lernen, wie wir alle unsere Sinne einsetzen können und wie unser Körper auf verschiedene Sinneswahrnehmungen reagiert.

Unsere Kinderkreise respektieren den natürlichen Kreislauf des Waldes und die Aktivitäten sind drauf abgestimmt.